Georg Fößel
Georg Fößel aus Bamberg besitzt eine Heinkel 103 A2 Postroller, möchte man meinen. Auf der Suche nach dem fehlenden Gepäckträger, diversen Telefonaten, dem Wälzen alter Infos und der Besichtigung eines original Postrollers war er sich sicher, KEINEN Postroller zu haben. Was aber dann? Polizeiroller und Autobahnpolizeiroller (auch den gab's) kamen ebenfalls nicht in Betracht.

Auf der Rückseite der Heinkel-Info 4/1985 wurde er schließlich fündig. Dort ist ein Werbeprospekt abgebildet, auf dem die Fa. Heinkel die zivile Ausführung des einsitzigen Behördenmodells anbietet: Der Heinkel Tourist 103 A - 2 " SCHNELLTRANSPORTER".

Interessant dabei ist die Tatsache, dass das Werbebild identisch ist mit der Abbildung des 103 A - 2 auf der posttechnischen Information, die somit zwar den Postroller beschreibt, aber gar nicht abbildet! Deutlich wird das am Gepäckträger, der mit dem des Postrollers nicht übereinstimmt und dem Gitterkorb, der für Bäckereien etc. gedacht war, sich aber auf dem Postgepäckträger nicht in der abgebildeten Weise befestigen ließ.

Nichts desto trotz ist der Roller eine Augenweide und sorgt sicher für viel Aufsehen. Bei Kauf war er in relativ gutem Zustand, d.h. komplett mit Reserveradhalterung und Reserverad aus der Serie. Leider nicht dabei waren der Transportkorb und die passende Halterung, die länger als die Originale ist und auch anders befestigt wird.